Interim Manager Betriebsübergang

Projektbeispiel :

"HR-Berater Betriebsübergang"

Interim Manager für Betriebsübergänge

Der Kunde in diesem Projekt war eine bekannte Konzerngesellschaft eines großen deutschen Mobilitätsunternehmens. Die Konzerngesellschaft hat sich auf das Thema Infrastruktur für den Transport spezialisiert. In diesem Bereich arbeiten nur wenige Spezialisten, die am Arbeitsmarkt schwer zu rekrutieren sind. Aus diesem Grund hat der Mobilitätskonzern einen Hersteller aus dem Bereich technische Infrastruktur im Zuge eines Unternehmenskaufs übernommen. Als HR Interim Manager habe ich diesen Betriebsübergang begleitet.

Projekt »Interim Manager

Betriebsübergang«

Es war für den Kunden problematisch, eine ausreichende Anzahl an Mitarbeitern am Arbeitsmarkt zu rekrutieren. Aus dieser Not heraus entstand die Idee, ein technisches Zulieferunternehmen mit ungefähr 100 Mitarbeitern zu übernehmen und diese dann später in den Konzern zu integrieren. Der Mobilitätskonzern hat als Transaktionsform für den Unternehmenskauf einen Asset Deal gewählt. Beim Kunden gab es eine hohe Professionalität. Es wurde das Problem erkannt, dass Arbeitnehmer dem Betriebsübergang nach § 613a BGB widersprechen könnten. Denn es ging um Spezialisten, die am Arbeitsmarkt stark gefragt waren. Aus diesem Grund hat der Kunde eine professionelle Begleitung des Betriebsübergangs nach § 613a BGB gesucht. Der Kunde hat gezielt Aufgaben sondiert und das Projekt in Teilzeit durchgeführt.

Meine Aufgaben als Interim Manager für Betriebsübergänge waren:

 

  • HR-Begleitung des Betriebsübergangs

  • Identifizierung von kollektiven Beschäftigungsbedingungen

  • Erstellung der Mitarbeiterkommunikation

  • Unterstützung bei der Ausfertigung der Arbeitsverträge

  • Mithilfe beim Onboarding der neuen Mitarbeiter

  • Begleitung des Wachstums / Recruiting von technischen Spezialisten

Was ist ein Asset Deal?

Käufer und Verkäufer haben bei einem Unternehmenskauf unterschiedliche Gestaltungsmöglichkeiten. Bei einem Share Deal überträgt der Verkäufer dem Käufer die Anteile an der Gesellschaft. Dieses findet im Innenverhältnis statt. Die Arbeitnehmer behalten ihren Arbeitsvertrag bei der Gesellschaft ohne tiefgreifende Veränderungen. Einfach gesprochen findet ein Share Deal jeden Tag an der Börse statt, wenn Aktien verkauft werden.

Bei einem Asset Deal muss der Käufer die Gesellschaft nicht komplett übernehmen. Der Verkäufer kann auch einzelne Vermögensgegenstände auf den Käufer übertragen. Hier ist praktisch ein „Rosinen picken“ möglich, weshalb Schulden oder Verbindlichkeiten nicht zwangläufig übertragen werden müssen. Bei einem Asset Deal gehen unter bestimmten Voraussetzungen auch die Arbeitsverhältnisse auf den Käufer über. Die Arbeitnehmer haben dann ein Arbeitsverhältnis mit einem neuen Arbeitgeber. Der Gesetzgeber hat dieses Problem gesehen und ermöglicht durch die Vorschrift des § 613a BGB betroffenen Arbeitnehmern dem Übergang ihrer Arbeitsverhältnisse zu widersprechen. Ihr Arbeitsverhältnis verbleibt dann bei ihrem alten Arbeitgeber.

Change Communication als Erfolgsfaktor

Der Kunde hat nach Abschluss der Transaktion eine umfangreiche Kommunikation für die Mitarbeiter erstellt. Ich wurde als Interim Manager für Betriebsübergänge beauftragt, um die Kommunikation für die Mitarbeiter im Rahmen der Transaktion zu begleiten. Aufgrund der Schutzvorschrift des § 613a BGB behalten die Arbeitnehmer ihren Arbeitsvertrag. Der Kunde hatte das Interesse, dass nach der Transaktion die Arbeitsbedingungen harmonisiert werden sollen. Der Kunde hatte daher die Absicht, die vorhandenen Beschäftigungsbedingungen auch auf die neuen Mitarbeiter auszurollen. Der Kunde ist als internationaler Mobilitätskonzern tarifgebunden. Es gab zahlreiche Konzern-Tarifverträge und ungefähr 150 unterschiedliche Betriebsvereinbarungen. Daher habe ich gemeinsam mit Arbeitsrechtlern aus dem Referat Kollektive Beschäftigungsbedingungen die wichtigsten Regelungen zu den Arbeitsverhältnissen identifiziert. Der Kunde hat allen Mitarbeitern den Abschluss eines neuen Arbeitsvertrages zu geänderten Arbeitsbedingungen angeboten. In einem Town Hall Meeting wurden alle Mitarbeiter über das Angebot informiert. Für den Kunden war es besonders wichtig, dass er die Arbeitsbedingungen und sozialen Leistungen gegenüber den Mitarbeitern gut verkaufen kann. Der Kunde hat mich beauftragt die Kommunikation für die Mitarbeiter zu erarbeiten und das Town Hall Meeting zu begleiten.

Für die Erstellung der Change Communication gab es zwischen den Stakeholdern großen Abstimmungsbedarf. So wurde die Kommunikation mit Stakeholdern aus dem M&A-Team, aber auch der Rechtsabteilung, der Abteilung Industrial Relations sowie der Geschäftsführung des Käufers abgestimmt. Weiterhin haben der Verkäufer sowie die an der Transaktion beteiligten Rechtsanwälte die Unterlagen geprüft.

Herausforderung für das operative HR Management

Bei der Prüfung der Beschäftigungsbedingungen hat sich für den Kunden die Erkenntnis ergeben, dass dieser allen Arbeitnehmern die Aufhebung des bestehenden Arbeitsvertrages und den Abschluss eines im Konzern üblichen Arbeitsvertrages anbieten wollte. Gemeinsam mit verschiedenen HR Business Partnern habe ich die Ausfertigung der Arbeitsverträge sowie das Onboarding der neuen Mitarbeiter übernommen. Für das Projektmanagement lag die Herausforderung darin, dass die Freigaben zu Arbeitsverträgen kurzfristig erteilt und dann unter hohem zeitlichen Druck alle administrativen Aufgaben erfüllt werden mussten.

Als HR Berater für Betriebsübergänge konnte ich meine Erfahrungen aus vorherigen Projekten einbringen und wusste, dass eine hohe Mitarbeiteranzahl nicht über Nacht im SAP-System angelegt ist.

Lars Schott, Berater und HR Interim Manager
Interim Manager Betriebsübergang

Der Kunde hat für die neuen Mitarbeiter eine Willkommensveranstaltung durchgeführt. Dabei hat jeder HR Business Partner ein persönliches Gespräch mit dem Mitarbeiter geführt und das neue Angebot für den Arbeitsvertrag sowie die sozialen Benefits des Konzerns vorgestellt.

Die Erfolgsbilanz

Alle Mitarbeiter haben den Arbeitsvertrag angenommen und alle Führungskräfte wurden erfolgreich in den Konzern integriert. Durch den Betriebsübergang konnte der Konzern fast 100 Arbeitnehmer gewinnen. In der Erfolgsbilanz war der Asset Deal für den Käufer ein großer Erfolg. Zusätzlich hatte der Kunde weiteren Bedarf an Spezialisten und wollte ausgewählte Positionen neu besetzen. Das zeigt auch meine Erfahrung: Bei Unternehmenskäufen ergibt sich fast zwangsläufig das Thema Recruiting als nachgelagerte Aufgabe. Aufgrund der positiven Zusammenarbeit wurde ich im Anschluss an den Betriebsübergang mit dem Recruiting der neuen Mitarbeiter beauftragt.

Weitere Informationen:

» Meine Leistungen: HR Management

» Meine Leistungen: Merger & Acquistion

» Meine Leistungen: Labour Relations

» Projektbeispiel: Berater für Betriebsübergänge

» Projektbeispiel: Head of HR mit Fokus Merger & Acquistion

» Projektbeispiel: Berater Transfergesellschaft

» Projektbeispiel: Labour Relations Manager bei einem Pharmakonzern

» Projektbeispiel: International HR Manager für die Optimierung von HR Prozessen

» Projektbeispiel: Interim Personalleiter im Bereich Aviation